Was Sie über Veneering wissen sollten

Was sind Veneers?

Lächelnd und entspannt Zähne zeigen ist nicht immer selbstverständlich. Gerade wenn die Zähne unschön verfärbt, leicht beschädigt oder schief sind. Hier können hauchdünne Verblendschalen aus Keramik der Natur nachhelfen.

Veneers (gesprochen: Weniers) sind wie ein schönes Kleid, das man sich überzieht.

Dabei werden hauchdünne Verschalungen über gesunde, aber unschöne Zähne geklebt. Der Vorteil dieses Verfahrens liegt darin, dass der gesunde Zahn für das Veneer nur ganz gering abgetragen werden muss. Dadurch bleibt wertvolle Zahnsubstanz weitgehend erhalten.

Gerade wenn es um ästhetische Lösungen im Frontzahnbereich geht, ist eine Verschalung mit Veneers aus unserem Meisterlabor Leiendecker (Eiserfeld) die optimale Lösung.

Wie werden Veneers auf den Zähnen befestigt?

Die Keramikschalen werden mit einem speziellen Klebesystem „adhäsiv“ (anhaftend) auf den Zähnen befestigt.

Die Übergänge werden dann fein ausgearbeitet und poliert. So fühlen, und sehen, Sie keinen Unterschied zu Ihren anderen Zähnen.

Wie haltbar sind Veneers?

Bei guter Pflege können Veneers 15 Jahre und länger halten.

Wichtig ist allerdings die regelmäßige und vor allem effektive Pflege sowie die Kontrolle der Zähne, was im Rahmen unserer SOLO-Prophylaxe automatisch gegeben ist.

Abbeißen und Kauen ist mit Veneers genauso möglich wie mit den eigenen Zähnen auch.

Was kosten Veneers?

Veneers sind in den meisten Fällen eine reine Frage der Ästhetik, also eine Wunschleistung zur Verbesserung des Aussehens.

Da hier kein medizinischer Behandlungsbedarf vorliegt, werden diese Veneers auch von keiner Krankenversicherung übernommen.

Anders ist es, wenn Schäden an den Front-Zähnen vorhanden sind, die zwar so klein sind, dass  eine Überkronung noch nicht sinnvoll ist, aber so groß sind oder ungünstig liegen, dass das Problem nicht mit einer herkömmlichen Füllung gelöst werden kann.

Die in diesem Fall medizinisch notwendige Versorgung mit einer „Keramik-Teilkrone“ wird dann auch von allen Krankenversicherungen im Rahmen des jeweiligen Tarifes bezuschusst bzw. übernommen.

Die Kosten richten sich nach Anzahl der Veneers und Aufwand.