Sie möchten Ihre Zähne bis ins hohe Alter behalten und nicht durch Parodontitis verlieren? Diese Erkrankung ist immerhin die häufigste Ursache für Zahnverlust bei über 40-jährigen. Nahezu 70% aller Deutschen leiden unter ihr.

Doch wie kommt es, dass so viele Menschen unter dieser entzündlichen Zahnerkrankung leiden? Und was genau macht eine Parodontitis so gefährlich?

Wie können wir eine erneute Parodontitis vermeiden? Das ist der letzte Teil unserer Serie zum Thema Parodontitis. Darin geht es um unsere Möglichkeiten eine konstante Entzündungsfreiheit zu gewährleisten. Also eine erneute Parodontitis zu vermeiden und vor allem den fortschreitenden Knochenabbau zu stoppen.

Parodontitisbehandlung Praxis Andreas Hager, Burbach

Unser oberstes Ziel ist, Entzündungen zu beseitigen Auch in diesem Artikel geht es um Parodontitis, die zu einer Volkskrankheit geworden ist. Nachdem im ersten Teil die Ursachen für Parodontitis und im zweiten Teil über die Ursachen von Knochenabbau geschrieben wurde, widmet sich nun der dritte Teil unserer kleinen Serie der Behandlung von Entzündungen, die eine […]

Knochenabbau bei einer Parodontitis kann verhindert werden_Praxis Andreas Hager, Burbach

Wenn der Kieferknochen immer weniger wird Wir haben für Sie das Thema „Parodontitis“ einmal näher betrachtet und eine kleine Blog-Serie dazu erstellt. Nachdem der erste Artikel sich mit den bakteriellen Entzündungen befasste, geht es nun im zweiten Artikel darum, weshalb sich der Kieferknochen im Laufe eines Lebens abbaut. Und was Sie als Patient dagegen tun […]

Parodontitisbehandlung in der Zahnarztpraxis Andreas Hager, Burbach

Parodontitis – eine verharmloste Volkskrankheit Wenn man zufällig zu dem Thema Parodontitis miteinander ins Gespräch kommt, kann man oft hören, dass das ja vollkommen normal sei. Das Zahnfleischbluten, das unangenehme Heiß-Kalt-Empfinden, das geschwollene Zahnfleisch, die „längeren Zähne“ mit zunehmendem Alter und schließlich der totale Zahnverlust, wenn man ein bestimmtes Alter überschritten hat. „Falsch“, sagen wir. […]